Schützenbruderschaft St. Maria Königin 1985 Sankt Augustin-Ort e.V.
Schützenbruderschaft  St. Maria Königin 1985 Sankt Augustin-Ort e.V.

Highlights im Oktober 2017

37.Stadtschützenfest der Stadt Sankt Augustin  bei der Sankt Sebastianus - Schützenbruderschaft Menden 1642 e.V. am 07. Oktober 2017

Bereits am 28.09.2017 schossen die amtierenden Würdenträger der Sankt Augustiner Schützenbruderschaften die neuen Stadtschützenwürdenträger auf dem Schießstand des diesjährigen Ausrichters des Stadtschützenfestes der Sankt Sebastianus – Schützenbruderschaft Menden 1642 e.V. aus.


Hierbei konnten die Schützen, wie immer bei diesem Schießen, ihre Schießleistungen nicht sehen, sondern erfuhren sie erst beim Stadtschützenfest, das am 07.10.2017 ab 20 Uhr in den „kölsch“ geschmückten Räumen der Schützenbruderschaft stattfand.


Pünktlich um 20 Uhr zogen die Standarten der Schützenbruderschaften aus Hangelar, Menden und unserer Schützenbruderschaft unter den Klängen einer Musikkapelle in den Festsaal ein und Brudermeister Dieter Schäfer begrüßte die Anwesenden.


Danach wurden die Stadtwürdenträger 2016/2017, hierunter auch Christof Gerl als bisheriger Stadtschülerprinz und Tim Linden als bisheriger Stadtjungschützenprinz, ent- und die neuen Majestäten 2017/2018 gekrönt.


Zum Abschied erhielten alle ein kleines Geschenk von Bürgermeister Klaus Schumacher.


Danach wurden die Ergebnisse vom 28.09.2017 durch Brudermeister Dieter Schäfer nach und nach bekanntgegeben.


Nachfolgend die neuen Würdenträger und die Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Stadtbambiniprinz  (2 Teilnehmer)


Felix Möller aus Hangelar mit 53 Ringen.


Stadtschülerprinzessin (3 Teilnehmer)


Melissa Blöse, Mitglied unserer Schützenbruderschaft, mit 49 Ringen


Stadtjungschützenprinzessin (3 Teilnehmer)


Nadina Reichelt aus Niederpleis mit 50 Ringen


2. Platz – Christof Gerl mit 45 Ringen


Stadtbürgerkönigin (5 Teilnehmer)


Tina Bernards– Bürgerkönigin in Hangelar – mit 49 Ringen


3. Platz – Regina Weber – Bürgerkönigin bei unserer Schützenbruderschaft – 47 Ringe


Stadtschützenkönigin (5 Teilnehmer)


Kornelia Schaufler aus Menden mit 49 Ringen


4. Platz – unsere Schützenkönigin Anja Engstler mit 47 Ringen


Sieger des „Zitronenpokals“ (letzter Platz) wurde Otti Bittner, Schützenkönig in Buisdorf mit 42 Ringen.


Ein besonderer Glückwunsch an die strahlende Stadtschülerprinzessin Melissa Blöse, Christof Gerl unseren Jungschützenprinzen und an unsere Schützenkönigin Anja Engstler.
Natürlich auch Glückwünsche an alle anderen Teilnehmer.


Nach den Krönungen richtete Bürgermeister Klaus Schumacher einige Worte und Glückwünsche an die Sieger und überreichte ihnen Präsente der Stadt.

Ebenso überbrachte Herr Schell, CDU, die Glückwünsche seiner Partei. Anschließend gratulierten die anwesenden Schützen den Siegern.


Dann erklärte Brudermeister Dieter Schäfer den offiziellen Teil für beendet und der gemütliche Teil unter dem Motto „kölscher Abend“ begann mit einem lustigen „Kölschwettbewerb“ unter Leitung der alten und neuen Stadtschützenkönigin Kornelia Schaufler.


Hierbei wurden Mannschaften mit jeweils 5 Teilnehmern gebildet, die einzeln schnellstmöglich eine kurze Strecke bis zu gefüllten Kölschgläser zurücklegen, das Kölsch auf „Ex“ austrinken, den Weg wieder zurück und den nächsten Teilnehmer auf den Weg schicken mussten.


Unsere Mannschaft bestand aus Ralf Blöse, Anja Engstler, Erwin Engstler, Harald Rüdebusch und Walter Unterlaß, die nicht ganz überraschend den Wettkampf gewann.


Insgesamt nahmen noch eine Mannschaft aus Hangelar und Niederpleis teil.


Unser Schützenbruderschaft war mit 23 Teilnehmern sehr stark vertreten u.a. durch Melissa, Verena, Christiane und Ralf Blöse, Anja Engstler und Erwin Engstler mit 2 Gästen aus Berlin, Jessica Engstler, Christof Gerl, Günther Holland, Marita Hoß, Marianne und Hans-Jürgen Kochs, Tim Linden, Inge und Harald Rüdebusch, Sabine Schaal und Joachim Wahl, Doris und Gisbert Schäfer, sowie Uschi und Walter Unterlaß.


Wir bedanken uns bei den Schützen der Schützenbruderschaft der Sankt Sebastianus – Schützenbruderschaft Menden 1642 e.V. für den schönen Abend und die gelungene Organisation.


Auch dieses Mal wieder eine kritische Anmerkung zum Schluss.


Obwohl es sich um das Stadtschützenfest der Stadt Sankt Augustin handelt, war, außer unserem Bürgermeister Klaus Schumacher, Schirmherr der Veranstaltung, weder einer der 5 Ortsvorsteher noch einer der Präsides der 5 Schützenbruderschaften anwesend. Lediglich eine politische Partei, CDU, war mit drei Vertretern präsent.


Dafür waren dieses Jahr die anwesenden Schützenbruderschaften relativ gut vertreten.


In der nacchfolgend hinterlegten Datei findet ihr die kompletten Ergebnisse.


Bericht von Hans-Jürgen Kochs


Bilder 2017

Ergebnisse des 37.Stadtschützenfest
Ergebnisse Stadtschützenfest 2017.pdf
PDF-Dokument [354.3 KB]

Highlights im September 2017

Pfarrfest St. Maria Königin am 24. September 2017

Beim diesjährigen Pfarrfest von St. Maria Königin war unsere Schützenbruderschaft mit einer Scatschießanlage für Kinder vertreten.


Am Samstag schmückten Jessica Vanessa Engstler, Hans-Jürgen Kochs und Kurt Schott das von der Pfarre zur Verfügung gestellte Zelt. Dabei wurde vorsichtshalber auch die Anlage getestet. Im Gegensatz zum Pfarrfest 2015 funktionierte diesmal die Anlage fehlerfrei.

Am Sonntagmorgen kurz nach 10 Uhr waren Jessica Vanessa Engstler und Hans-Jürgen Kochs vor Ort, trafen die letzten Vorbereitungen und warteten gespannt auf die ersten „kleinen Schützen“.

 

Geplant war in 2 Altersgruppen, von 6 – 10 und von 11 – 16 Jahren, zu schießen.
Die ersten 3 aus diesen beiden Altersgruppen erhielten später bei der Siegerehrung entsprechend der Platzierung ihre Pokale.


Aufgrund der starken Nachfrage bei der Schießanlage durften dann im Laufe des Nachmittags alle Interessierten, egal, wie alt, mitschießen.


Von jedem Schützen wurden 2 Probe- und 3 Wertungsschüsse abgegeben. Die Wertung erfolgte mit einer Kommastelle. Jeder Durchgang kostete einen Bon = 0,50 €.

 

Gegen 11:45 Uhr war es dann nach Ende des Gottesdienstes endlich soweit.

 

Der erste Schütze war Niklas Botzel, 12 Jahre, der auch direkt ein hervorragendes Schießergebnis erreichte, bei 3 Schuss 28,7 Ringe.

 

Insgesamt nahmen bis 16:45 Uhr 24 Kinder bei den 06 – 10 jährigen und 26 Kinder bei den 11 – 16 jährigen teil. Einige davon waren „Wiederholungsschützen“, die mit großer Begeisterung bis zu teilweise bis zu acht mal geschossen haben.

 

Auch die eigentlich nicht eingeplanten älteren Jahrgänge waren von der Scatschieß-anlage begeistert und übten sich im Schießen. U.a. Frau Anke Riefers, Herr Walter Quasten, Pfarrer Emontzpohl und viele andere.

 

Auf dem Pfarrfest fand parallel zu den anderen Dingen ein Menschenkickerturnier statt, an dem 10 Mannschaften teilnahmen. Hierfür hatte unser GF eine Mannschaft unserer Schützenbruderschaft, bestehend aus Melissa und Verena Blöse, Richard Gmach, Tim Linden und Jessica Vanessa Engstler angemeldet. Da der gemeldete Christof Gerl leider erkrankt war, wurde er von dem Begleiter von Melissa Blöse vertreten. Die Mannschaft schlug sich sehr gut und belegte in der Gruppe von 5 Mannschaften den 3. Platz.

 

Kurz vor Beginn der Tombola gegen 17:30 Uhr wurden dann die Ergebnisse beim Schießen verkündet. Unser GF Hans-Jürgen Kochs bat den anwesenden Präses der Schützenbruderschaft Pfarrer Gregor Platte die Ergebnisse zu verkünden und den kleinen Schützen ihre Pokale zu überreichen.

 

Hier die Ergebnisse der beiden Gruppen.


    6 – 10 jährige                 1.Schuss    2. Schuss    3.Schuss          Gesamt
                    
1.Platz    Lutz Botzet               10,6              9,4              9,4                 29,4
2.Platz    Mika Dahlhoff             9,7              9,9              9,1                 28,7
3.Platz    Bastian Fleissig          9,0            10,3              8,6                 27,9
                    


    11 – 16 jährige                1.Schuss    2. Schuss    3.Schuss          Gesamt
                    
1.Platz    Fabian Görgens        10,0             9,8              10,2                30,0
2.Platz    Matina Hofmann        10,1           10,0                9,7                29,8
3.Platz    Niklas Botzet               8,6             9,8              10,3                28,7
                    


Alle Sieger wurden dann noch auf einem gemeinsamen Foto festgehalten.

 

Der Förderverein der Pfarre bat dann unseren GF Hans-Jürgen Kochs, dass die Schützenbruderschaft auch nächstes Jahr wieder beim Pfarrfest mit der Scatschießanlage für Klein und Groß vertreten wäre. Dieser gab auch gerne seine Zusage hierfür.

 

Einige Mitglieder unserer Schützenbruderschaft besuchten das Pfarrfest und hatten teilweise gemeinsam viel Spaß.
 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Highlights im August 2017

Unsere Jugend im Sankt Augustiner Waldklettergarten am 27. August 2017

"kleines Schützenfest" am 26. August 2017

Am diesjährigen „kleinen“ Schützenfest nahmen 40 Mitglieder der Schützenbruderschaft teil.
Darunter unter anderem das amtierende Schützenkönigspaar Anja und Erwin Engstler, die amtierende Schülerprinzessin Melissa Blöse, sowie der amtierende Bezirksschülerprinz Richard Gmach und der Stadtjungschützenprinz Tim Linden.  
Die Jugend war mit 5 Teilnehmern beim Schießen um den Jugendwanderpokal sehr gut vertreten.
An den weiteren Pokalschießen
um den König-Schorsch-Pokal nahmen 8 Schützen,
um den Adjutanten Pokal 13 Schützen
und um den Pokal "König der Könige" 11 Schützen teil.  


Brudermeister Harald Rüdebusch begrüßte die anwesenden Schützen und im Besonderen Pater Devis don Wadin, den er im Anschluss an die Begrüßung bat, die Segnung der neuen Schießanlage vorzunehmen.


In einer eindrucksvollen Zeremonie segnete Pater Devis die neue Schießanlage und alle anwesenden Schützen.


Danach überreichte Brudermeister Harald Rüdebusch den Siegern der Pokalschießen aus 2016 ihre Urkunden.
Magda Giese erhielt die Urkunde als Siegerin beim Schießen um den Pokal der König der Könige, Inge Rüdebusch als Siegerin des Adjutanten Pokals und Peter Hoß, der den König-Schorsch-Pokal gewonnen hatte.


Anschließend erfolgte eine Ehrung, die eigentlich schon beim Krönungsball am 24.Juni 2017 erfolgen sollte. Brudermeister Harald Rüdebusch verlas die Begründung und den Text der Urkunde und überreichte der sichtlich überraschten Schützenschwester Karin Schott die Frauenauszeichnung in Silber.


Dann begannen die Pokalschießen.


Der 2. Schießmeister Hans Wehrhahn und Schützenmeister Kurt Schott hatten den Schießstand mit den von Uschi Unterlaß besorgten und bemalten Vögeln bestens vorbereitet.
Schießleiter waren Hans Wehrhahn und Hans-Jürgen Kochs, die auch die Ergebnisse notierten.
Die Ehrenschüsse gaben Schützenkönigin Anja Engstler und die letztjährige Siegerin beim Pokal König der Könige Magda Giese ab.
Und hier nun die Ergebnisse der Schießen.


Beim Pokalschießen um den König-Schorsch-Pokal erlegte Regine Wehrhahn mit dem 33. Schuss den Kopf, Joachim Wahl mit dem 111. Schuss den linken Flügel und Angelique Golisch mit dem 214. Schuss den Schweif.
Bei dem Schießen um den Jugendwanderpokal war Melissa Blöse mit dem 181. Schuss auf den rechten Flügel erfolgreich.


Den König-Schorsch-Pokal gewann Kurt Schott, der mit dem 240. Schuss den Rumpf abschoss.


Beim Schießen um den Adjutantenpokal und den Pokal der König der Könige holte
Inge Rüdebusch mit dem 31. Schuss den Kopf, Peter Hoß mit dem 70. Schuss den linken Flügel und Harald Rüdebusch mit dem 151. Schuss den Schweif.


Den rechten Flügel holte Anja Engstler mit dem 132. Schuss und wurde somit die Siegerin beim Schießen um den Adjutantenpokal.


König der Könige ist in diesem Jahr Harald Rüdebusch, der mit dem 168. Schuss den Rumpf erlegte.


Allen Siegern recht herzlichen Glückwunsch!


Jessica Vanessa Engstler, Hans-Jürgen Kochs und Hans Wehrhahn nahmen dann die Ehrungen der einzelnen Schießen vor.
Während der Veranstaltung war wieder bestens für das leibliche Wohl mit leckerem Kuchen, Kaffee, kühlen Getränken, Würstchen und Salat gesorgt.
Da das Wetter bis auf ein ganz kurzes Nieseln mitspielte, hatten alle Anwesenden viel Spaß.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Highlights im Juni 2017

Krönungsball unserer Schützenbruderschaft am 24. Juni 2017

Unser diesjähriger Krönungsball fand am 24. Juni 2017 in der wie immer festlich geschmückten Aula der Steyler Missionsprokur statt und die beim Königsschießen am 25. Mai 2017 ermittelten neuen Würdenträger wurden im Laufe des Abends geehrt.

 

Die Gäste wurden von unserem Schützenbruder Hans Wehrhahn vor dem Betreten der Aula in Empfang genommen um sich in das Gästebuch einzutragen.

Der Bonverkauf für die Getränke erfolgte durch unseren Schatzmeister Franz-Josef Zeitler.

 

Um 18:30 Uhr begann der Abend mit dem von Pater Josepf Xavier Alangaram SVD sehr schön gestalteten Wortgottesdienst. Unterstützt wurde er hierbei von Magda und Hans Giese mit dem Verlesen der Fürbitten und der Lesung.


Es war ein sehr schöner Beginn und dieses Jahr nahm auch eine größere Anzahl von Gästen, unter anderem der stellvertretende Diözesanbundesmeister Klaus Zinke,  Ehrengäste der neuen Majestäten, Mitgliedern verschiedener Schützenbruderschaften und Mitglieder unserer eigenen Schützenbruderschaft teil, darunter Gründungsmitglied Hans Giese mit seiner Frau Magda, Ehrenbrudermeister und Gründungsmitglied Karl-Heinz Gerz mit seiner Frau Marianne und Ehrenmitglied Gisbert Schäfer mit seiner Frau Doris.

Vielen Dank für die Durchführung des Wortgottesdienstes an Pater Josepf Xavier Alangaram SVD, der relativ kurzfristig für unseren verhinderten Präses Pfarrer Gregor Platte eingesprungen war, sowie Magda und Hans Giese.

 

Hier einige Zahlen zu den Teilnehmern beim Krönungsball:
192 Besucher von 13 Schützenbruderschaften, Bruderrat,  2 Vereinen (Prinzengarde der Stadt Sankt Augustin e.V. und erstmalig der Maiclub Mülldorf 1990 e.V.), Ehrengästen, sowie von 44 Mitgliedern unserer eigenen Schützenbruderschaft.
Insgesamt hatten sich 236 Gäste angemeldet.

Vertreten waren 12 von 19 Schützenbruderschaften aus dem Bezirksverband Rhein-Sieg,
Schützenbruderschaft St. Aloysius - Mühleip 1957 e.V.
Schützenbruderschaft Sankt Antonius 1926 Niederpleis e.V.
Schützenbruderschaft St. Augustinus 1969 Bödingen e.V.
Schützenbruderschaft St. Georg 1927 Buisdorf e.V.
Schützenbruderschaft St. Hubertus 1961 Hennef-Warth e.V.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberlar 1926 e.V.
Schützenbruderschaft St. Hubertus 1927 Sieglar e.V.
Schützenbruderschaft St. Martinus 1958 Much e.V.
Schützenbruderschaft St. Sebastianus 1970 Hangelar e.V.
Sankt Sebastianus-Schützenbruderschaft Menden 1642 e.V.
Schützenbruderschaft St. Servatius 1948 Siegburg-Zange 1948 e.V.
unsere eigene Schützenbruderschaft,
sowie aus dem Nachbarbezirk
die St.Sebastianus Schützenbruderschaft 1928 Pützchen e.V..

 

Bis kurz vor 19:30 Uhr füllte sich die Missionsprokur mit Gästen aus der Politik, Wilfried Heckeroth, Ortsvorsteher Sankt Augustin-Ort, Sascha Lienesch, CDU,  Helga Reese, SPD, Marc Knülle, SPD,  dem amtierenden Diözesankönigspaar Regina Reitz und Michael Hinkel, Theo Söntgerath, Vertreter der Diözese Köln im Ausschuss für caritative Aufgaben, vom Bruderrat des Bezirksverband Rhein-Sieg mit dem Bezirksbundesmeister Manfred Bittner mit Gattin, dem stellvertretenden Bezirksbundesmeister und Bezirkskommandeur Fred Dzikus und Gattin, dem stellvertretenden Bezirksbundesmeister Roland Trömpert mit Gattin, dem Bezirksgeschäfts-führer Lars Müller mit Gattin und Kindern, dem Bezirksschatzmeister Willi Holschbach mit Gattin, dem Bezirksschießmeister Werner Klihm, dem Bezirksjungschützenmeister Manfred Wissmann mit Gattin, dem Bezirks- und Stadtschützenkönig Hans Schaufler mit Gattin, dem Bezirksschüler-prinz Richard Gmach, der Bezirksjungschützenprinzessin Rebecca Klein, leider im Rollstuhl sitzend, dem Stadtschülerprinz Christof Gerl, dem Stadtjungschützenprinz Tim Linden, der Stadtbürgerkönigin Regina Weber mit Gatten, den Mitgliedern der Prinzengarde der Stadt Sankt Augustin, den Mitgliedern des Maiclubs Mülldorf, den Ehrengästen der neuen Majestäten und den Mitgliedern der Schützenbruderschaften aus dem Bezirk Rhein-Sieg mit ihren Schützenköniginnen und Schützenkönigen.

 

Wie immer in den letzten Jahren erhielten alle Damen beim Betreten der Aula etwas „kleines Süßes“ von unseren Schützenschwestern Marianne Kochs und Uschi Unterlaß überreicht.

 

Pünktlich um 19:30 Uhr marschierten mit musikalischer Begleitung von Thomas Dappen, angeführt von unserer neuen Kommandeurin Jessica Vanessa Engstler und Standartenträger Walter Unterlaß, die scheidenden Majestäten, der Schützenkönig Ralf Blöse mit seiner Schützenkönigin Christiane, der Schülerprinz und gleichzeitig neue Jungschützenprinz Christof Gerl, der Jungschützenprinz Tim Linden und die neuen Majestäten, Schülerprinzessin Melissa Blöse, Schützenkönigin Anja Engstler mit Prinzgemahl, die „alte“ und neue Bürgerkönigin Regina Weber mit ihrem Mann Hermann und den Adjutanten des neuen Königspaars, Marita und Peter Hoß in die Aula der Missionsprokur ein und der Krönungsball begann.

 

Eine Überraschung gab es gleich zu Anfang. Alle Gäste schauten applaudierend zum Eingang der Aula und erwarteten, dass die Majestäten durch diese Türe kämen, doch diese marschierten durch einen Seitenein-gang direkt vor der Bühne in den Saal.

Dies war dem Umstand geschuldet, dass die Tischreihen etwas groß-zügiger gestellt wurden, damit die Gäste etwas mehr Platz hatten.

 

Die Moderation des Krönungsballs übernahm dieses Jahr wieder Brudermeister Harald Rüdebusch.

 

Nach einer kurzen Begrüßung gedachten die Schützen und ihre Gäste den Verstorbenen.

 

Im Anschluss daran bedankte sich der Brudermeister bei den scheidenden Majestäten und bestätigte ihnen, dass sie im zurückliegenden Jahr die Bruderschaft hervorragend repräsentiert hätten.

 

Mit Hilfe von Jessica Vanessa Engstler wurden die scheidenden Würdenträger, Schülerprinz Christof Gerl, Jungschützenprinz Tim Linden, das Schützenkönigspaar Ralf und Christiane Blöse und die Bürgerkaiserin Regine Weber, entkrönt und der „alte“ Schützenkönig hielt eine kurze aber emotionale Ansprache und bedankte sich bei seinen Töchtern Melissa und Verena, seiner Frau Christiane und den Adjutanten Peggy Lindemann und Emanuel Gmach, sowie Walter und Uschi Unterlaß für die Unterstützung im vergangenen Schützenjahr. Alle erhielten von ihm ein kleines Präsent.
In seinen Dank schloss er auch die Schützenbruderschaft mit ein.

 

Danach erhielt Christof Gerl den Schülerprinzenorden, Tim Linden den Jungschützenorden, Ralf Blöse den Königsorden und Christiane Blöse den „Königszipfel“. Zusätzlich erhielten die Genannten die von Uschi Unterlaß liebevoll gestalteten und sehr schön gerahmten Erinnerungsbilder.

 

Mit einem 3 fachen „Gut Schuss - Hurra“ wurden die alten Würdenträger verabschiedet.

 

Im Anschluss krönten Pater Joseph Xavier Alangaram und Jessica Vanessa Engstler die neue Jungschützenprinzessin Melissa Blöse und den neuen Jungschützenprinz Christof Gerl. Dies wurde durch die Jungschützenmeisterin Jessica Vanessa Engstler am Mikrofon moderiert.

 

Dann bat Jessica Vanessa Engstler den sichtlich überraschten und gerührten Gisbert Schäfer und alle Jugendlichen vor die Bühne und bedankte sich bei den Eheleuten Schäfer mit einem Präsent für die finanzielle Unterstützung der Jugend im zurückliegenden Jahr.

 

Nach einem Musikstück überreichte unser Brudermeister dem letztjährigen Sieger im Vereinspokalschießen Dirk Heinig, Prinzengarde Sankt Augustin, einen Blumenstrauß und ein Erinnerungsbild und erhielt von diesem den Vereinspokal zurück.

 

Anschließend gratulierte er der diesjährigen Vereinspokalsiegerin Rosi Lichtenberg, Ehrengarde Hangelar, und überreichte ihr den Vereinspokal und einen Blumenstrauß.
 
Dann krönte Brudermeister Harald Rüdebusch mit Hilfe von Pater Joseph Xavier Alangaram und der Adjutantin Marita Hoß die neue Bürgerkönigin Regina Weber und die neue Schützenkönigin Anja Engstler und ihren Prinzgemahl Erwin.

 

Nachfolgend kurze „Steckbriefe“ der neuen Würdenträger.

 

Bürgerkönigin Regina Weber
Regina wohnt in Sankt Augustin-Hangelar, ist verheiratet und hat 2 Söhne. Sie ist gemeinsam mit ihrem Mann Hermann aktives Mitglied in der Schützenbruderschaft St. Sebastianus 1970 Hangelar e.V..
Sie ist eine sehr gute und erfolgreiche Schützin und gern gesehener Gast bei unserer Schützenbruderschaft.
Schon 1994, 2014 und 2016 war sie dreimal Bürgerkönigin bei St. Maria Königin.
Hobbys sind ihre Familie, die Schützen und eine „Mädelrunde“, die gerne regelmäßig ausgeht und sich ein paar schöne Stunden ohne ihre Männer macht.
Sie ist mit ihrer Familie gerne mit dem Camper unterwegs im europäischen Ausland, Ungarn, Kroatien, Holland usw. alles was per Auto im europäischen Umland erreichbar ist.

 

Schülerprinzessin Melissa Blöse
Melissa wohnt mit ihrer Schwester Verena und ihren Eltern in Sankt Augustin Mülldorf, ist am 16.02.2002 geboren, in der 9. Klasse des Sankt Adelheid Gymnasiums in Pützchen und seit dem 26.01.2017 Mitglied unserer Schützenbruderschaft. Melissa ist eine sehr gute Schützin, hat eine Menge Ehrgeiz und ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Hobbys sind das Tanzen bei der Ehrengarde Sankt Augustin-Hangelar, Fußball schauen am Fernsehen, lieber aber live beim FC, Freunde treffen, shoppen mit der Familie, Freunden oder ihrer Jugendleiterin Jessica Vanessa Engstler und im Besonderen - Tanzen mit ihrem Papa.
Sie ist, wie alle Familienmitglieder, Mitglied in der Ehrengarde Sankt Augustin-Hangelar und im Maiclub Mülldorf.
Ihr absoluter Lieblingsverein ist der 1.FC Köln.


Jungschützenprinz Christof Gerl
Christof wohnt mit seinen Eltern und seinem Bruder in Sankt Augustin-Mülldorf, ist am 18.11.2001 geboren, in der 9. Klasse des Albert Einstein-Gymnasium und seit dem 15.03.2016 Mitglied unserer Schützenbruder-schaft. Bei den ersten Schießübungen stellte sich heraus, dass er großes Talent zum Schießen hat. Christof ist sehr freundlich, wissbegierig und hilfsbereit.
Hobbys sind der Fußball, Fan vom FC Bayern München, Leichtathletik beim ASV Sankt Augustin, Schwimmen, Sport im Allgemeinen und unsere Schützenbruderschaft.
Außerdem ist er Messdiener in Maria Heimsuchung.

 

Schützenkönigin Anja Engstler
Unsere neue Schützenkönigin Anja ist am 08.09.1962 geboren, seit 1990 verheiratet und wohnt mit ihrem Prinzgemahl Erwin in Sankt Augustin-Mülldorf.
Sie hat zwei Töchter im Alter von 24 und 26 Jahren, beide Mitglieder unserer Schützenbruderschaft, einen Enkel von 2 Jahren und ist von Beruf Einzelhandelskauffrau. Das neue Königspaar ist seit dem 15.08.2009 Mitglied in unserer Schützenbruderschaft und Anja war bereits 2011 Schützenkönigin. Anja ist Mitglied im Kegelclub „Die Biester“.
Ihr Lieblingsverein ist die Schützenbruderschaft St. Maria Königin und ihre Hobbys sind Singen, Tanzen, Nähen, Kegeln und Schießen.
Das Schönste für sie ist die Zeit mit ihrem Enkelkind. Sie ist ein durch und durch Familienmensch, sehr hilfsbereit und hilft wo sie gebraucht wird.

 

Die neuen weiblichen Würdenträgerinnen erhielten sehr schöne Blumensträuße überreicht.

Mit dem herzlichen Beifall der Gäste und einem dreifach „Gut Schuss - Hurra“ aller im Saal endete die Krönungszeremonie.

 

Anschließend tanzten unser neues Schützenkönigspaar Anja und Erwin Engstler, die neue Jungschützenprinzessin Melissa Blöse und der Jungschützenprinz Christof Gerl, sowie das Bürgerkönigspaar Regina und Hermann Weber unter dem von Ralf Blöse, Emanuel Gmach, Walter Unterlaß und Hans Wehrhahn  gehaltenen Fähndel der Schützenbruder-schaft St. Maria Königin ihren Ehrentanz.

Nach und nach reihten sich die anwesenden Königs- und Kaiserpaare in den Tanz ein. Wie immer erhielten alle Tanzenden ein Glas Sekt und die Damen ein kleines Präsent von unserem neuen Kaiserpaar.

 

Jetzt folgten die Ansprachen/Ehrungen des 1. Bürgermeisters der Stadt Sankt Augustin, Klaus Schumacher, von Sascha Lienesch, CDU, von Helga Reese und Marc Knülle von der SPD, von Bezirksbundesmeister Manfred Bittner mit dem amtierenden Diözesankönigspaar Regina Reitz und Michael Hinkel, Theo Söntgerath, Vertreter der Diözese Köln im Ausschuss für caritative Aufgaben und dem Bezirkskönigspaar Hans Schaufler und seiner Frau Conny, die gleichzeitig ein Geschenk des Bezirksverbands Rhein-Sieg an die neue Königin überreichten, von dem stellvertretenden Diözesanbundesmeister Klaus Zinke und von der 1. Vorsitzenden der Prinzengarde Sankt Augustin, Anneliese Honerkamp, und dem amtierenden Karnevalsprinz Werner Brühl.
 
Dann folgten die Gratulationen der Abordnungen aller anwesenden Schützenbruderschaften, vieler Gäste und ganz zum Schluss der Mitglieder unser eigenen Schützenbruderschaft.

 

Nach dem Hinweis auf die in Kürze beginnende Tombola bedankte sich Harald Rüdebusch bei den Gästen für ihre Aufmerksamkeit, bei allen Helfern und bei Thomas Dappen für die musikalische Unterhaltung. Gegen 21:30 Uhr endete dann der offizielle Teil des diesjährigen Krönungsballs.

 

Nach einigen Musikstücken später begann dann die Tombola. Alle vorhandenen Lose waren von fleißigen Helfern verkauft worden. Die Lose wurden von unserer Schützenkönigin Anja gezogen und die tollen Preise unter der Moderation von Uschi Unterlaß von Melissa und Verena Blöse, Yasemin Fitzner, Christof Gerl, Richard Gmach und Tim Linden den Gewinnern überreicht.
Wie immer ertönten zwischendurch die bekannten Rufe: mischen, mischen.

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren:

Heim Blumen und Pflanzen, Sabine und Holger Oehmigen (Bäckerei Oehmigen), Sigi Perstl (Ratsstuben Sankt Augustin), Hans-Albert Hinterkeuser (Hotel Augustiner Hof), Mathias Marchetti (Gyros Palast), Kostas Taverne Ankerschänke, Gaststätte Alt Mülldorf, Gaststätte zum Engel, Giannis Grill II, Hans-Werner Theisen (Getränke Theisen GmbH), Bowlingcenter Spich, Verena Nordhorn (Burg Niederpleis), Martina Notzon und Oliver Alex (Photo Porst Maroli GmbH), Steuerbüro Anneliese Honerkamp, Taxi Erol Ergenc, der Stadt Sankt Augustin und last but not least bei einigen Mitgliedern unserer Schützenbruderschaft, die uns sehr schöne Preise zur Verfügung gestellt haben.

 

Danach wurde mehr oder weniger fleißig getanzt. Vor allem unsere Jungschützen und die Bödinger Jungschützen hatten sehr viel Spaß.

 

Gegen 2:30 Uhr verließen dann die letzten Gäste die Missionsprokur und begaben sich auf den Heimweg.

 

Vorher hatten einige unserer Schützen bereits Vorarbeiten für das morgige Aufräumen erledigt. Die Tische waren bereits gesäubert und alle Stühle von Peter Hoß gestapelt. Peter heißt jetzt nur noch: „Stuhlpeter“.

 

Wir bedanken uns bei „Zappes“ Anestis und dem Servicepersonal Melli, Nicole Rüdebusch und Sabrina Sträßer für die hervorragende Bedienung im Saal.
Ebenso bei Siggi Perstl und seiner freundlichen Bedienung für das leckere Catering.


Dank auch an alle Schützenschwestern und Schützenbrüder, die bei den Vorbereitungen am Freitagnachmittag und Samstagmorgen geholfen haben. Dies waren Helga Anthe, Melissa und Christiane Blöse, Jessica Vanessa Engstler, Magda und Hans Giese, Marianne und Hans-Jürgen Kochs, Inge und Harald Rüdebusch, Gisbert Schäfer, Rosi Schmitz, Karin und Kurt Schott, Uschi Unterlaß, Regine und Hans Wehrhahn und Franz Zeitler.

Am Sonntagmorgen trafen sich wie vereinbart gegen 10:00 Uhr  Anja, Jessica Vanessa und Erwin Engstler, Marita Hoß, Hans-Jürgen Kochs, Tim Linden, Inge und Harald Rüdebusch, Rosi Schmitz, Karin und Kurt Schott, Rosi Schmitz, Uschi Unterlaß und Hans Wehrhahn zum Aufräumen in der Missionsprokur. Dank der vielen Helfer waren gegen 11:30 Uhr die genutzten Räume der Aula in der Missionsprokur wieder sauber und alles, was ins Schützenhaus gehört auch dort wieder verstaut.


Dann saßen noch einige Schützen im Schützenhaus eine Weile zusammen, tranken zur Erfrischung einige kalte Getränke und unterhielten sich über den gestrigen Krönungsball.

Im Namen des Gesamtvorstands bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Helferinnen und Helfern unserer Schützenbruderschaft, die zum Gelingen des Krönungsballs beigetragen haben. Ich hoffe, dass ich niemanden vergessen habe.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

 

Einschmücken bei unserem neuen Königspaar Anja und Erwin Engstler am 16. Juni 2017

Am Freitag, dem 16. Juni 2017, ab 18:00 Uhr hatte unser designiertes Königspaar Anja und Erwin Engstler zum „Einschmücken“ in den Ahornweg eingeladen.

Zahlreiche Schützen, Freunde der Familie, sowie der Kegelclub „Die Biester“ kamen und einige von ihnen halfen routiniert beim „Einschmücken“. Es dauerte nicht lange und alles war fertig.
Zahlreiche handgefertigte weiße Rosen in einem grünen Blumengeflecht rund um das Schild mit dem Namen der neuen Königin schmückten den Bereich vor der Haustür.

Jessica Vanessa Engstler machten anschließen Gruppenfotos von allen Gästen.

Bereits vor dem „Einschmücken“ vergnügten sich alle bei belegten Brötchen, kalten Getränken, kleinen und großen „Klaren“ und „Süßen“.

Bei angeregter Unterhaltung und zum späteren Abend hin mit Gesang ging alles wieder relativ schnell vorbei.

Wir bedanken uns bei unserem neuen Königsjahr für die wieder tolle Gastfreundlichkeit.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Fronleichnam am 15. Juni 2017

Am 15.06.2017 um 8:30 Uhr nahmen einige unserer Schützen an dem von einigen Patres der Steyler Mission gestalteten Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Maria Königin teil und gingen danach in der Fronleichnamsprozession bis zur Steyler Missionprokur mit. In ihrer Schützentracht trugen unsere Schützenbrüder Hans Giese, Emanuel Gmach und unser neuer Schützenbruder Joachim Wahl, hatte sich kurzfristig eine Schützentrachtjacke ausgeliehen, abwechselnd den Baldachin, sowie im Wechsel Erwin Engstler und Peter Hoß die Standarte der Bruderschaft.


Unsere Schützenschwester Magda Giese las während der Prozession und an der Christusstatue der Steyler Mission an dem von Gisbert Schäfer und Kurt Schott sehr schön geschmückten Altar die Fürbitten.


Angeführt wurde unsere Gruppe in der Prozession von unserer neuen Kommandeurin Jessica Vanessa Engstler.


Weitere Teilnehmer waren unser amtierender Schülerprinz Christof Gerl mit Vater, unser amtierendes Königspaar Ralf und Christiane Blöse mit ihren Töchtern Verena und Melissa, Peggy Lindemann und Emanuel Gmach, Anja Engstler, Marita Hoß, Marianne und Hans-Jürgen Kochs, Inge und Harald Rüdebusch, Sabine Schaal und Doris Schäfer.
Anschließend trafen sich die Schützen zu dem nach der Prozession folgenden traditionellen Frühschoppen. Auch in diesem Jahr fanden neben den Schützen auch wieder einige Prozessionsteilnehmer den Weg ins Schützenhaus.


Bei Würstchen, Brötchen, und Krautsalat, warmen und kalten Getränken unterhielt sich die Schützenfamilie mit ihren Gästen bis kurz nach Mittag.


Dann machten sich mehrere Schützen/Schützinnen mit einem kleinem Umweg über das Mülldorfer Pfarrfest auf den Weg zum Königs- und Bürgerkönigsschießen nach Sankt Augustin-Niederpleis.


Bemerkenswert ist, dass wir in diesem Jahr in der Kirche und bei der Fronleichnamsprozession so stark vertreten waren.


Vielen Dank an alle, die unsere Schützenbruderschaft bei der Prozession repräsentiert, den Altar aufgebaut und bei der Bewirtung im Anschluss an die Prozession geholfen haben.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Krönungsball der Schützenbruderschaft Sankt Georg Buisdorf 1927 e.V. am 10. Juni 2017

Unser Königspaar Ralf und Christiane Blöse nahm mit ihren Adjutanten Peggy Lindemann und Emanuel Gmach, sowie Uschi und Walter Unterlaß, Jessica Vanessa Engstler, Anja und Erwin Engstler, Marita Hoß, Marianne und Hans-Jürgen Kochs, Inge und Ralf Rüdebusch, Sabine Schaal und Joachim Wahl, sowie Doris und Gisbert Schäfer am Krönungsball der Schützenbruderschaft St. Georg 1927 Buisdorf e.V. teil.

Theo Haas, scheidender Schützenkönig 2016/2017, der zum 3. Mal Schützenkönig war, wurde von Brudermeister Heinz Urmersbach zum Schützenkaiser ernannt.

Der offizielle Teil ging nach der Ehrung des neuen Schützenkönigspaar Ortwin und Heike Bittner und des Bürgerkönigs Karl Thull mit einigen kurzen Ansprachen, u.a. von Frau Andrea Milz, MdL, und Marc Knülle, SPD schnell vorüber.

Anschließend erfüllte „Wahnsinn Total“ den Gästen alle musikalischen Wünsche.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Abschiedsabend unseres scheidenden Königspaars Ralf und Christian Blöse 07. Juni 2017

Zu ihrem Abschiedsabend nach ihrem ersten Königsjahr hatte unser scheidendes Kaiserpaar Ralf und Christiane Blöse ins Schützenhaus eingeladen.


Leider konnte wegen etwas kühleren Temperaturen und gelegentlichem Regenfall nicht außerhalb der Hütte Abschied genommen werden, sondern die in großer Anzahl vertretenen Schützen mussten ins Schützenhaus ausweichen.


Trotzdem wurde es ein schöner Abend und er verging viel zu schnell.

 

Bei verschiedenen Leckereien, gekühlten Getränken, sowie scharfen und/oder süßen „Kurzen“ ließen es sich alle gut gehen.

 

Vielen Dank für den schönen Abend an unser „scheidendes“ Königspaar.

Highlights im Mai 2017

Königs-, Schülerprinzen-, Jungschützenprinzen-, Bürgerkönigs- und Vereinspokalschießen      im/am Schützenhaus am 25. Mai 2017

Am 25. Mai 2017 fand zum 30. Mal das jährliche Bürgerkönigsschießen und Pokalschießen für Vereine,  zum 21. Mal das Schülerprinzenschießen, zum 30. Mal das Jungschützenprinzenschießen und zum 31. Mal das Königsschießen für die eigenen Mitglieder unserer Schützenbruderschaft statt.

Bereits um 10:00 Uhr trafen sich bei strahlendem Sonnenschein 36 Schützen-schwestern und Schützenbrüdern unserer Bruderschaft zu einem gemeinsamen, unterhaltsamen und reichhaltigem Sektfrühstück, dass von dem aktuellen Königspaar Christiane und Ralf Blöse, sowie deren Adjutanten Peggy Lindemann und Emanuel Gmach und Uschi und Walter Unterlaß, vorbereitet und serviert wurde.

Nach dem Erledigen einiger Restarbeiten, traf gegen 11:45 Uhr als einer der ersten Gäste der 1. Bürger der Stadt Sankt Augustin, Bürgermeister Klaus Schumacher ein und es füllte sich der Platz um das Schützenhaus nach und nach mit zahlreichen Bürgern aus Sankt Augustin, Mitgliedern benachbarter Schützenbruderschaften, des ASV Sankt Augustin, der Ehrengarde Sankt Augustin-Hangelar, der Prinzengarde Sankt Augustin, der Garde der Siegburger Musketiere, sowie Vertretern der CDU-Fraktion, Ortsvorsteher und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Sankt Augustin, Herr Wilfried Heckeroth und Herr Sascha Lienesch (beide Mitglieder unserer Schützenbruder-schaft) und das Ratsmitglied der SPD Herr Quast.

Nach der Begrüßung der Gäste durch den Brudermeister Harald Rüdebusch begann das Schießen um 12 Uhr mit dem Pokalschießen der Vereine und dem Bürgerkönigsschießen.

Geschossen wurde auf die von Uschi Unterlaß wie immer sehr schön und liebevoll bemalten Gipsvögel.

 

Die Ehrenschüsse auf den Bürgervogel erfolgten durch unseren Bürgermeister Klaus Schumacher und auf den Vereinsvogel durch unsere Bürgerkaiserin Regina Weber.

5 Vereine, der ASV Sankt Augustin 1956 e.V., die Ehrengarde Sankt Augustin-Hangelar von 1988 e.V., die Prinzengarde der Stadt Sankt Augustin e.V., die Sankt Augustiner Karnevalstollitäten 2017 und deren Gefolge, erstmalige Teilnahme am Vereinspokalschießen, und die Garde der Siegburger  Musketiere 1982 e.V. schossen mit insgesamt 44 Teilnehmern den Vereinspokal aus.

Den Kopf des Gipsvogels holte Rosi Lichtenberg, Ehrengarde, mit dem 38. Schuss, den linken Flügel, ebenfalls Rosi Lichtenberg, Ehrengarde, mit dem 90. Schuss, den rechten Flügel Ralf Blöse, Ehrengarde, mit dem 156. Schuss und den Schweif Inge Rüdebusch, Ehrengarde, mit dem 176. Schuss.
Den Rumpf erlegte Rosi Lichtenberg mit dem 190. Schuss und holte somit den Vereinspokal für die die Ehrengarde Sankt Augustin-Hangelar von 1988 e.V.

Somit wurde in diesem Jahr der komplette Vogel von der Ehrengarde „erlegt“.


Am Bürgerschießen nahmen 38 Bürger teil.

Anneliese Honerkamp holte mit dem 46. Schuss den Kopf, Jochen Wahl mit dem 83. Schuss den linken Flügel, Rosi Klein mit dem 135. Schuss den rechten Flügel und Claudia Himmel mit dem 175. Schuss den Schweif.
Der Rumpf wehrte sich lange und fiel erst mit dem 276. Schuss. Und wie heißt unsere neue Bürgerkönigin – natürlich Regina Weber. Unsere amtierende Bürgerkaiserin wiederholte ihren Erfolg aus dem letzten Jahr und wurde zum 4. Mal, nach 1993, 2014 und 2017, neue Bürgerkönigin.

 

Da der Bürgervogel sich so lange gewehrt hatte, begann das Königsschießen der Schüler, Jungschützen und Schützen mit einer halbstündigen Verspätung erst gegen 15:30 Uhr.


Die Ehrenschüsse auf den Schülerprinzen- und Jungschützenprinzenvogel erfolgten durch Pater Josepf Xavier Alangaram, Missionssekretär der Steyler Mission, und auf den Schützenvogel durch unseren amtierenden Schützenkönig Ralf Blöse.

 

Bei den Schülerschützen- (4 Teilnehmer) und Jungschützen (3 Teilnehmer) ging mit dem 16. Schuss der Kopf an den Jungschützen Christof Gerl, mit dem 103. Schuss der linke Flügel an den Schüler Richard Gmach und mit dem 181. Schuss der rechte Flügel an die Jungschützin Verena Hoß.
Den Schweif holte mit dem 203. Schuss die Schülerin Melissa Blöse. Somit ist Melissa unsere neue Schülerprinzessin.
Christof Gerl erlegte mit dem 252. Schuss den Rumpf und wurde hiermit neuer Jungschützenprinz.
Nach dem Schießen flossen einige Tränen, da zwei Teilnehmerinnen sich so sehr gewünscht hatten erfolgreich zu sein.

 

Am Königsschießen beteiligten sich 24 Schützinnen und Schützen.

Den Kopf des Königsvogels holte Harald Rüdebusch mit dem 36. Schuss, den linken Flügel, Gisbert Schäfer, mit dem 130. Schuss, den rechten Flügel, Anja Engstler,
mit dem 202. Schuss und den Schweif, Helga Zeitler, mit dem 240. Schuss.

Dann traten Anja Engstler, Jessica Vanessa Engstler, Marita und Peter Hoß, Peggy Lindemann und Inge Rüdebusch zum Schießen um die Würde der neuen Schützenkönigin bzw. des neuen Schützenkönigs an.

In einem spannenden Wettkampf wurde Anja Engster zum 2. Mal nach 2011 mit dem 265. Schuss neue Schützenkönigin unserer Schützenbruderschaft.

Unsere neue Schützenkönigin wird von ihrem Mann, Prinzgemach Erwin Engstler, und den beiden Adjutantenpaaren Marita und Peter Hoß, sowie Christiane und Ralf Blöse in ihrem Königsjahr begleitet.
Den neuen Würdenträgern recht herzlichen Glückwunsch, viel Spaß in ihrem Prinzen- und Königsjahr und viel Erfolg bei den folgenden Schießwettbewerben auf der Bezirksebene.
Die Krönungen erfolgen am 24. Juni 2017 auf unserem Krönungsball in der Missionsprokur.
Nach der offiziellen Bekanntgabe der neuen Würdenträger durch unseren Brudermeister, der Überreichung der Pfänderorden an die Pfänderschützen folgte das Fändelschwenken von Jessica Vanessa Engstler, Thomas Dappen und Rebecca Klein (Sankt Sebastianus Hangelar).

 

Die recht zahlreichen Besucher des Königsschießens erfreuten sich an den sehr leckeren, von unseren Schützenschwestern selbst gebackenen Kuchen, gegrillten Würstchen und Steaks und gekühlten Getränken.


Die letzten Gäste gingen gegen 22:15 Uhr und es endete ein bei wunderschönem Wetter ereignisreiches und gelungenes Königsschießen.


Recht herzlichen Dank des Gesamtvorstands unserem „Musikanten“ Thomas Dappen, an alle Schützenschwestern und Schützenbrüdern, die an den Vorbereitungen, beim Auf-und Abbau, in der Küche, beim Kuchenverkauf, am „heißen“ Grill“, im Bierwagen, beim Bonverkauf, auf dem Schießstand bei den einzelnen Schießen und beim Erstellen von Fotos tatkräftig geholfen haben.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Highlights im April 2017

Bezirksjungschützentag am 22. April 2017

Weitere Informationen siehe Berichte und Bilder 2017 - Schützenjugend

Wildererwoche der Schützenbruderschaft Sankt Georg Buisdorf 1927 e.V. vom 10. bis 13. April 2017

Unsere Schützenbruderschaft nahm mit einer Jugend-, zwei Damen- und einer Herrenmannschaft am diesjährigen Wildererschießen teil.

 

Weitere Informationen siehe Schießwettbewerbe 2017

Pokalschießen der St. Antonius Schützenbruderschaft 1926 Niederpleis e.V. am 24. April 2017

Unsere Schützenbruderschaft nahm mit einer diversen Mannschaften im Jugend-, Damen und Herrenbereich am diesjährigen Pokalschießen teil.

 

Weitere Informationen siehe Schießwettbewerbe 2017

Ostereierschießen am 05. April 2017

Am diesjährigen Ostereierschießen nahmen 3 Jungschützen, 10 Schützenschwestern und 6 Schützenbrüder teil.
Auch in diesem Jahr hatte sich unser 2. Schießmeister Hans Wehrhahn wieder etwas Besonderes einfallen lassen.
Alle Schützen gaben 5 Schüsse ab und mussten 5 unterschiedliche Ringe schießen, z.B. 10, 9, 8, 7 und 6. Bei doppelter Ringzahl, z.B. 2 mal die 10, wurde ein Treffer nicht gewertet.
Wer die meisten Ringe erreichte war der Sieger.
Nach den Probeschüssen konnten die weiteren Schussergebnisse auf den Touchscores nicht von den Schützen gesehen werden.
Die Teilnehmer am Ostereierschießen erhielten je nach Platzierung und Anzahl der erreichten Ringen von Hans Wehrhahn und Uschi Unterlaß bunte Ostereier oder noch etwas Süßes zusätzlich.
Alle Anwesenden hatten im Beisein unseres Jungschützenprinz Tim, unserer Schützenkönigin Christiane und unserer Bürgerkaiserin Regina mit ihrem Mann Hermann an dem Abend viel Spaß.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

Jugend     Damen       Herren    
Platz Name Ostereier Platz Name

 Ostereier

  Platz Name Ostereier
1 Christof Gerl 7 1 Helga Zeitler 7   1 Kurt Schott 8
2 Melissa Blöse 7 2 Regine Wehrhahn 7   2 Karl-Heinz Gerz 8
3 Tim Linden 5 3 Magda Giese 6   3 Hermann Weber 7
      4 Christiane Blöse 6   4 Hans Giese 6
      5 Anna Maria Gerz 6   5 Hans Wehrhahn 5
      6 Rosi Schmitz 6   6 Gisbert Schäfer 4
      7 Doris Schäfer 5        
      8 Uschi Unterlaß 5        
      9 Jessica Vanessa Engstler 4        
      10 Regina Weber 4        

Highlights im Februar 2017

Mitgliederversammlung am 15. Februar 2017

Um 19:00 Uhr begann im Schützenhaus die diesjährige Mitgliederversammlung.
Geschäftsführer Hans-Jürgen Kochs begrüßte in Vertretung des erkrankten Brudermeisters Harald Rüdebusch die 22 anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüdern.
Nach dem Gedenken an die Verstorbenen, den Berichten von Geschäftsführer Hans-Jürgen Kochs, Jungschützenmeisterin Jessica Vanessa Engstler, 2.Schießmeister Hans Wehrhahn, Schatzmeister Franz-Josef Zeitler, der Kassenprüfer Helga Anthe und Karl-Heinz Gerz und der Entlastung des Gesamtvorstands standen die Wahlen zum/zur 1. Schießmeister/in, 2. Geschäftsführer/in und Kommandeur/in an.
Zu Wahlhelferinnen wurden Jessica Vanessa Engstler und Helga Zeitler gewählt.
Vor den Wahlen dankte der Geschäftsführer dem bisherigen 1. Schießmeister Werner Brühl für seine geleistete Schießmeistertätigkeit.
Die Mitgliederversammlung wählte anschließend Jessica Vanessa Engstler zur Kommandeurin.
Die Posten des/der 2. Geschäftsführers/in und des/der 1.Schießmeisters/in konnten nicht besetzt werden.
Die bereits in der Jugendversammlung am 31.03.2016 gewählte Jungschützenmeisterin Jessica Vanessa Engstler wurde durch die Mitgliederversammlung bestätigt.
Nach Besprechung der Termine in 2017 und einer rege geführten Aussprache beendete der Geschäftsführer mit einem Dank an anwesenden Schützen die Mitgliederversammlung um 21:00 Uhr.

 

Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

komplettes Protokoll

 

alle Berichte

Karnevalsfeier / Kostümball am 04. Februar 2017

Im bis wieder bis auf den letzten Platz ausverkauften und wunderschön, karnevalistisch geschmückten Schützenhaus feierten unsere Schützen mit ihren Gästen, unter anderem mit befreundeten Schützen der Schützenbruderschaften St. Georg 1927 Buisdorf e.V., der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft 1970 Sankt Augustin-Hangelar e.V. und St. Augustinus Bödingen 1969 e.V. ihre diesjährige Karnevalsparty.

Nach der Begrüßung durch den Brudermeister und Sitzungspräsidenten Harald Rüdebusch begann die Party mit dem Auftritt des Prinzenpaars aus Königswinter Anke II und Michael I mit ihrem Gefolge.

Dann folgte die Sambatrommlergruppe Las Vacas sin Brazos, mit unseren Mitgliedern Anne und Hans-Georg Hitz, und begeisterte auch diesmal wieder die Jecken im Schützenhaus

Der Höhepunkt des Abends war der Einmarsch und Auftritt des diesjährigen Sankt Augustiner Prinzenpaars, unseren Mitgliedern, Anja I und Werner III Brühl. Begleitet wurden sie von ihrem Adjutantenpaar Heidi und Robert Kannberg, einer sehr großen Abordnung der Prinzengarde Sankt Augustin, dem Standartenträger Walter Unterlaß, dem Kommandeur Thomas Krill, Sankt-Augustin Girls, mit unseren Schützinnen Angelique Golisch und Jessica Engstler.
Der Tanz der Sankt Augustin Girls war wieder sehr sehenswert.

Nach einer kurzen Pause marschierte das Lohmarer Dreigestirn Prinz Sven I (Ziaja), Bauer Lars, (Vogel) Jungfrau Christiane (Felten), dem Adjutanten Wilfried Meng und ihrem Gefolge ein.
Der gelungene Auftritt fand viel Applaus bei den Schützen.

Danach folgte die in großer Besetzung auftretende Ehrengarde Hangelar. Mit ihren sehr schönen und akrobatischen Tänzen begeisterten die Jungkadettinnen, u.a. mit Melissa Blöse, und Kadettinnen die Karnevalsjecken. Der Höhepunkt war sicher wieder einmal der Auftritt des Solomariechens, der jungen Denise Biskup. Auch dieses Jahr lieferten sich der Präsident der Ehrengarde Dirk Huchler und Sitzungspräsident Harald Rüdebusch ein lustiges Wortgefecht.

Danach ging die Schützenschwester Petra Kroppen aus Bödingen in die „Bütt“. Gekonnt unterhielt sie mit einem lustigen Vortrag die Karnevalsjecken und erntete dafür viel Applaus.

Das Männerballett „Schneeflöckchen vom Berg“ bot einen sehr unterhaltsamen Auftritt, in den in einem sehr kleidsamen Tüllröckchen auch ein Mitglied der Prinzengarde mit einbezogen wurde. Die Anwesenden kamen teilweise aus dem Lachen nicht heraus.

Viel Beifall erhielt auch Sonja Baumgarten für ihren unterhaltsamen und lustigen Beitrag.

Den Abschluss des Abends bildete in ihren sehr schönen Uniformen die Burggarde der Siegburger Musketiere mit ihrem Vorsitzenden Uwe Schulz. Unter der Leitung ihres Kommandeur Leo Strässer boten die Tänzerinnen der Burggarde trotz Platzmangel gekonnt ihre Tänze dar. Ein Höhepunkt waren dann noch „Die Profis von der Eierquelle“.
Begeistert wurden sie von den begeisterten Jecken verabschiedet.

Harald Rüdebusch überreichte im Anschluss an die einzelnen Auftritte kleine und große Orden, an die Kinder und Jugendlichen Schokolade und an die Erwachsenen Sekt, Sixpäcks und einige „Pittermännchen“.

Überraschungsgast der Karnevalsparty war Pater Joseph Xavier Alangaram, der neue
Missionssekretär der Steyler Mission, mit einem Gast.
Für einige Zeit feierten sie mit den Schützen und hatten augenscheinlich viel Spaß.
Im Laufe des Abends erhielt der Geschäftsführer Hans-Jürgen Kochs zu seiner großen Überraschung den Prinzenorden vom Sankt Augustiner Prinzenpaar und die diesjährigen Sessionsorden der Ehrengarde von Präsdident Jörg Huchler und der Prinzengarde von Kommandeur Thomas Krill überreicht.

Sitzungsleiter Harald Rüdebusch beendete gegen 23:30 Uhr mit einem Dank an alle Helfer, Teilnehmer der einzelnen Gruppen und an die anwesenden Jecken den offiziellen Teil des Abends und bat die Anwesenden zum Tanz.

Während des ganzen Abends unterhielt unser Schützenbruder Thomas Dappen, Thommys Musikexpress, mit Karnevalsmusik und Gesang die Anwesenden.

Auch für das leibliche Wohl war mit einem leckeren Catering von Sigis Ratsstuben gesorgt.

Gegen 3:30 Uhr verließen die letzten gut gelaunten Gäste das Schützenhaus.

Auch dieses Jahr wieder einen großen Dank an Harald Rüdebusch für die Zusammenstellung des hervorragenden, kurzweiligen und lustigen Programms.


Bericht von Hans-Jürgen Kochs

 

Bilder 2017

Highlights im Januar 2017

Brezelschießen am 11. Januar 2017

Am 11. Januar 2017 trafen sich zum alljährlichen Brezelschießen 29 Mitglieder, darunter 7 Jungschützen, im Schützenhaus und verbrachten einen sehr schönen Abend miteinander.
Unser 2.Schießmeister Hans Wehrhahn hatte sich wieder ein „besonderes“ Schießen einfallen lassen.
Insgesamt wurden 5 Schuss abgegeben. Es sollte die „7“ geschossen werden.
Alles was oberhalb der „7,9“ war, wurde doppelt abgezogen, unterhalb der „7,9“ wurde gewertet, so wie der Schuß war.
Dadurch war die maximale „Ringzahl“ 39,5. Mehr konnte keiner erringen. Das erklärt sicher auch die relativ niedrigen Ringzahlen der Schützen.
Sieger bei der Jugend wurde Melissa Blöse, bei den Damen - Uschi Unerlaß und bei den Herren - Kurt Schott.
Alle Schützen erhielten je nach Platzierung unterschiedliche große Brezeln.

 

Die kompletten Ergebnislisten findet ihr nachfolgend.

 

Bericht Hans-Jürgen Kochs (Infos von Hans Wehrhahn)

Ergebnisse der Jugend
Ergebnisse Jugend.pdf
PDF-Dokument [10.5 KB]
Ergebnisse der Damen
Ergebnisse Damen.pdf
PDF-Dokument [13.1 KB]
Ergebnisse der Herren
Ergebnisse Herren.pdf
PDF-Dokument [12.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenbruderschaft St. Maria Königin 1985 Sankt Augustin-Ort e.V.
Impressum Haftungsausschluss Datenschutz
letzte Änderung durch den Administrator: 20.04.2018